Menstruationstasse einführen | Falttechniken

Falttechniken zum Menstruationstasse einführen, so gelingt auch dir das Einführen schnell und ohne Schmerzen

 

fleurcup® Menstruationstasse (mehrere mögliche Größe)
EUR 12,99

 

Die Nr. 1 unter den Menstruationscups / Menstruationstassen für Normal Starke Blutungen - KLEIN / SMALL - 100% Sicheres Medizinisch Getestetes Hypo-Allergenes Silikon - CE-Geprüft
EUR 14,99

 

FemmyCycle Menstruationsbecher, 30 ml, speziell für Frauen mit flachem Gebärmutterhals
--

 

Mooncup Silikonbecher Mooncup B
EUR 23,32

 

Menstruationstasse-Set Yuuki soft klein und groß mit Becher als Behälter zur Reinigung in der Mikrowelle - BPA-frei - medizinisches Silikon transparent - Alternative zu Tampons und Binden für Frauen während der Menstruation für die Intimhygiene - Starterset Menstruationsbecher Menstruationskappe
EUR 29,90

 

 

Die Klassiker der Menstruationshygiene sind altbewährte Tampons und Binden. Zu Mutters Zeiten war es auch noch die gute Haushaltswatte, die ihren Dienst erweisen musste. Was viele nicht kennen, ist die Menstruationstasse. Ein kleiner praktischer Becher, aus flexiblem, weichem Material. Nun werden sich viele Frauen fragen, ja wie aber nun. Das möchte hier ausführlich erklärt werden.
menstassencollage
Menstruationtassen sind hygienisch und diskret:

Die Menstruationstasse einführen, mag im ersten Moment etwas sonderbar klingen. Doch der kleine Kunststoffbecher hat es in sich. Die Frau von heute schätzt die wertvollen Eigenschaften mehr denn je. Da kommen gleich etliche Faktoren zum Tragen. Zum einen ist sie günstiger als Binden und Tampons, zum anderen ist sie deutlich umweltfreundlicher. Denn der glockenförmige Behälter ist wiederverwendbar. Er fängt das Menstruationsblut über Stunden auf und schmiegt sich eng an die Scheidenwand. Dabei geht auch kein Tropfen daneben. Zudem treten keine Reizungen auf, was bei Binden und Tampons schon vorkommen kann. Ihre Größe entspricht die, eines Tampons. Auch das Herausnehmen ist einfach und unkompliziert. An einem Ring oder aber auch Stil, einfach aus der Vagina herausziehen. Der medizinische Kunststoff aus Silikon oder Latex, ist äußerst hautfreundlich und auch für Allergiker geeignet. Übrigens es gibt keine Einheitsnorm, sondern verschiedene Größen, die individuell gewählt werden können. So kann passgenau ausgesucht werden, was den Tragekomfort enorm erhöht.

Menstruationstasse einführen

Um ein Gefühl für die Sache zu bekommen, sollte mit der Trockenübung begonnen werden. Dabei entsteht weder Stress noch Hektik und man kann das Menstruationstasse einführen, in Ruhe ausprobieren. Und natürlich immer bedenken, das Händewaschen nicht vergessen bevor man die Menstruationstasse einführen möchte. Diese vorher gut ausspülen und reinigen. Dazu bietet sich am besten Wasser an. Einige Frauen geifen aber auch gerne auf parfümfreie Seifen zurück, doch dabei ist wichtig zu beachten, dass diese mit dem passendem PH-Wert genommen werden, so dass die Scheidenflora nicht gestört wird. Jedenfalls keine handelsüblichen Desinfektionsmittel verwenden. Einige davon machen das Material nämlich auch spröde und verursachen Schleimhautreizungen. Nun ist es nach den unkomplizierten Vorbereitungen soweit, es kann losgehen:

Bildanleitung  Menstruationstasse Falttechnik

 

C-Faltung:

Menstruationstasse einführen / Menstruationstasse Falttechnik

 

Push Down/ Dreiecksfaltung/ Halbmond:

Menstruationstasse einführen / Menstruationstasse Falttechnik

 

7- Faltung/ Abknickfaltung:

img_0708

 

S-Faltung / Wellenfaltung:

Menstruationstasse einführen

 

Origami:

Menstruationstasse einführen

Falten und walten:

Wichtig, der Stil oder Ring gehört immer nach unten. Einerseits zur Stabilisierung, andererseits zum Herausnehmen. Die Menstruationstasse einführen bedarf einiger Falttechniken, die nach kurzer Zeit in Fleisch und Blut übergehen. Also reine Übungssache. Die Dreiecksfaltung ist davon am einfachsten. Dabei auf den oberen Rand den Zeigefinger legen und bis zur Mitte der Menstruationstasse hinunterdrücken. Das Silikon ist widerstandsfähig und hält diesem Druck stand. Dann den Finger draufhalten, sonst ist man wieder am Ausgangspunkt.

Menstruationstasse einführen Tipps

Damit alles entspannt abläuft und das Menstruationstasse richtig Einsetzen gelingt, ist es wichtig eine bequeme Position einzunehmen. Entweder im Sitzen, Stehen oder Hocken, eben ganz nach Belieben. Mit der freien Hand die Menstruationstasse* einführen und zwar waagerecht. Auch wenn der Becher gleich nach dem Einführen aufgeht, einfach weiter schieben, bis das Stielende nicht mehr herausragt. Aber auch nicht zu tief, sonst gibt es Schwierigkeiten beim Entfernen. Wenn man sich nicht wirklich sicher ist ob alles passt, einfach mit dem Finger die Scheidenwand sanft zur Seite drücken. So ist mehr Platz zum Aufploppen. Ein kleiner Tipp. Um festzustellen ob die Menstruationstasse einführen richtig funktioniert hat, diese um 360° drehen, ist dies möglich, passt alles perfekt. Dabei sollte nichts als störend empfunden werden, oder sogar schmerzen. Nach kurzer Zeit ist die Menstruationstasse einführen ein Kinderspiel.

Tragekomfort

Viele Frauen sind vom Tragekomfort schlichtweg begeistert. Das sichere Gefühl und der hygienische Aspekt machen das Menstruationstasse einführen diskret und einfach. Das Wort klingt starr, das Material dafür ist weich und anschmiegsam. Auch Sport ist uneingeschränkt möglich. Nicht größer als ein Tampon nimmt es die Regelblutung auf. Praktisch auch für unterwegs, denn wie schnell hat man mal ein Tampon vergessen. Da gute daran, bei schwachen Blutungen, kann die Menstruationstasse bis zu 12 Stunden Blut auffangen. Ansonsten alle zwei bis fünfmal entleeren am Tag. So entsteht die perfekte Hygiene und es kommt zu keinen Infektionen im Intimbereich. Die Menstruationstasse einführen liegt im Trend und diese ist nicht generationsbedingt. Denn der angenehme Tragekomfort hat sich schnell herumgesprochen.

Bequem Herausnehmen

So sanft wie man die Menstruationstasse einführen kann, so einfach ist sie wieder zu entfernen. Mit wenig Druck den sichernden Unterdruck lösen. Mit dem Zeigefinger und Daumen ganz einfach herausnehmen. Dabei vorher den Stiel oder Ring erreichen, bis der Boden der Menstruationstasse zu spüren ist. Die unkomplizierte Handhabung ist in allen Lebenslagen einfach perfekt. Den Inhalt in der Toilette entleeren, auswachsen und schon wieder einsatzbereit.

Alltagstaugliche Vorteile:

Mit dem Menstruationstasse einführen hat man den Überblick und die Kontrolle über die Blutungen.

Ein weiterer Aspekt ist die Geruchsfreiheit. Das Blut kann besser abfließen und wird nicht im Tampon über längeren Zeitraum angesammelt.

Heutzutage sind Allergien an der Tagesordnung. Binden und Tampons können bisweilen Allergien auslösen. Durch das medizinische Silikon werden diese von vorneherein verhindert. Zudem ist die Menstruationstasse einführen, hygienisch und angenehm dazu.

Krankheitserreger wie Bakterien und Pilze können durch Irritationen und Austrocknung entstehen. Diese werden durch Tampons hervorgerufen. Ein sensibler Bereich sind die Schleimhäute der Vagina. Um dieses Milieu zu schützen ist die Menstruationstasse einführen ein absoluter Vorteil.

Ob Zuhause, im Urlaub oder unterwegs, wie schnell muss mal gewechselt werden. Nicht immer ist ein Tampon oder eine Binde greifbar. Beim Campen, Wandern, oder in fernen Ländern. Schnell kann hier die Menstruationstasse einführen, ein Helfer in der Not sein. Denn sie ist schnell und unkompliziert und mit Wasser ausgespült auch gleich wieder einsatzbereit.

Die verschiedenen Größen geben die perfekte Sicherheit. Kein ständiges Wechseln und Aufsuchen der Toilette. Denn die Menstruationstasse einführen, nimmt deutlich mehr Blut auf. Auch geht nichts daneben, da sich diese den anatomischen Verhältnissen im Vaginalbereich bestens anpasst. Kein starrer Tampon, sondern ein Wohlfühlklima.

Ein weiterer großer Faktor ist das Geld. Denn monatlich werden Unsummen für Binden und Tampons ausgegeben, das sich jährlich zu Buche schlägt. Die Menstruationstasse einführen dagegen ist langfristig günstig. Denn bei guter Pflege hält sie lange sicher, mit dem gewissen Tragekomfort.

Checkliste:

  • Hände gründlich reinigen
  • Falttechnik wählen und diese vorher üben
  • Menstruationstasse falten und in einer Hand halten
  • Mit der anderen Hand die Schamlippen öffnen
  • Den Cup einführen (wie ein Tampons) und ruhig bei Bedarf mit Wasser anfeuchten, damit die Menstruationstasse besser gleitet und dann entfalten lassen (das Entfalten sollte jedoch nach dem Einführen automatisch passieren)
  • Nun den Cup optimal platzieren, heißt, dass der Muttermund in der Tasse sitzen sollte, so, dass das Blut auch in den Cup hineinfließen kann und der untere Teil des Cups sollte 1-2 cm innerhalb der Scheide liegen
  • Um die Tasse mit dem Finger fahren, zur Kontrolle, denn wenn keine Dellen vorhanden sind, dann hat sich der Cup auch wirklich wie gewünscht entfaltet und das Menstruationstasse einführen hat geklappt

 

 

 

Fazit

Ihre Haltbarkeit macht die Menstruationstasse* einführen unschlagbar. Im Laufe der furchtbaren Zeit einer Frau, verwendet diese bis zu 10.000 Stück, an Binden und Tampons. Eine beachtliche Zahl die da verbraucht wird. Aber auch eine enorme Summe die ausgegeben wird. Zudem kommt die Umweltfreundlichkeit dazu, die heute eine wichtige Rolle spielt. Die Handhabung hat man schnell raus. Was anfangs befremdlich wirkt, ist nach kurzer Zeit Routine. Einmal ausprobiert möchten Frauen die Menstruationstasse einführen, nicht mehr missen. Die hygienisch wiederverwendbare Antwort, auf Wegwerf-Hygieneartikel. Das Menstruationstasse einführen geht wie du gesehen hast kinderleicht und ohne Schmerzen!

Weitere Informationen zu Menstruationstasse einführen und Yuuki Cup  finden Sie hier: